Chronik der Feuerwehr seit der Gründung 1869

2015 Bettina Lipp wird 2. Vorstand
2014

Beschaffung einer neuen Drehleiter

Beschaffung eines neues MZF

2011 Beschaffung eines Rüstwagens RW-LB
2010

Florian Grimm wird 1. Kommandant

Wolfgang Metz wird 2. Kommandant

Stephan Anzinger wird 2. Vorstand

Beschaffung einer neuen Ölschadensausrüstung

2008

Beschaffung einer neuen Rettungsschere

Erhalt eines Kommandowagens KdoW. als Spende von der Firma Flottweg

Beschaffung eines GW-L2 als Ersatzbeschaffung für das LF8

2007 Johann Sarcher wird 1. Vorstand
2003 Gründung der Jungendfeuerwehr Vilsbiburg
2001

Franz Saxstetter wird 1. Kommandant

Beschaffung eines neuen LF 16

1999

Martin Priller wird 1. Vorstand

Bernhard Haberla wird 2. Vorstand

1995 Beschaffung eines neuen TLF
1994 Feier des 125 jährigen Gründungsfestes in der Stadthalle
1993 erstmalige Aufnahme von Frauen in die Feuerwehr
1980 - 1990

Modernisierung der technischen Ausrüstung:

Beschaffung eines Löschfahrzeugs (LF8), eines Rüstwagens (RW) und einer Drehleiter mit Korb (DLK)

1975 Erhalt des ersten Rettungsspreizers im Landkreis Landshut
1972 Neubau eines Gerätehauses in der Pfründestraße
1960 - 1970 die technische Ausstattung wird den neuen Aufgaben angepasst, da die Feuerwehr Vilsbiburg als Stützpunktwehr zunehmend im Umkreis eingesetzt wird
1969 Erhalt der ersten Drehleiter
1945 - 1960 nach dem zweiten Weltkrieg verbessert sich langsam die personelle Situation, die technische Ausrüstung ist jedoch stark veraltert
1953 Beschaffung eines Tanklöschfahrzeugs
1945 Kriegsende - Mitgliederzahl ist auf 20 gesunken
1933 - 1945 Gleichschaltung der Feuerwehr durch das nationalsozialistische Regime. Die Hilterjugend ersetzt in den letzten Kriegsjahren zunehmend die im Krieg befindlichen Feuerwehrmänner.
1870 - 1900 Bau eines Gerätehauses beim Marktstadel und Beschaffung neuer Ausrüstung inkl. Saug- und Druckspritze.
15.05.1869 Gründungsversammlung der freiwilligen Feuerwehr Vilsbiburg
vor 1869 Pflichtfeuerwehr - jeder Bürger musste im Notfall mithelfen