Home / Einsätze / LKW droht nach Unfall umzustürzen

LKW droht nach Unfall umzustürzen


02.02.2017
19:04 Uhr
B388 - Unterenglberg
VU mit LKW

Ein quer stehender Sattelzug blockierte am Donnerstagabend die B388 zwischen Vilsbiburg und Velden/Vils auf Höhe der Ortschaft Johanneskirchen. Der Sattelzuglenker wollte auf Höhe der Ortschaft Johanneskirchen im südlichen Landkreis Landshut seinen Sattelzug wenden. Dazu bog er in eine Nebenstraße ein und wollte den Auflieger rückwärts auf die Bundesstraße stoßen. Trotz eines vorhandenen Beifahrers ​gelang ihm dieses Fahrmanöver nicht und der Sattelauflieger hing mit den Rädern in der Luft und saß auf der Straße auf. Aufgrund der völlständigen Blockade der Bundesstraße wurden gegen 19 Uhr die Feuerwehren aus Wolferding und Vilsbiburg zur Straßensperrung alarmiert und ein ortsansässiges Bergeunternehmen hinzugezogen. Diesem gelang es den LKW aus dem Graben zu ziehen und in eine Nebenstraße zu ziehen, damit die B388 nach rund 2 Stunden wieder für den Verkehr passierbar war.

Bericht und Foto von Götz Dominik

Hier gehts ausführlichen Bericht im Wochenblatt

zur Übersicht